Sie sind hier:

Porträt des Behindertenrechtsaktivisten: Florian Grams

Mobilität und Barrieren in Bremen

Foto: Bremische Bürgerschaft, JPG, 92.9 KB
Foto: Bremische Bürgerschaft

Im Rollstuhl sitzen und trotzdem mobil sein. Geht das? Florian Grams ist überzeugt, dass es geht. Im Interview für das Nordwestradio zeigt er, wie er in Bremen von A nach B kommt, aber auch, welche Barrieren einer vollen Teilhabe noch im Wege stehen.

Florian Grams ist Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bremer Bundestagsabgeordneten Birgit Menz und Rollstuhlfahrer. Er ist aktiv im Arbeitskreis Bremer Protest und war in den vergangenen Jahren mehrmals Präsident des Bremer Behindertenparlaments. Darüber hinaus bringt Grams sich an vielen Stellen ein, um Barrieren abzubauen. Sein Ziel ist ein inklusives und solidarisches Zusammenleben in Bremen und überall.