Sie sind hier:

Tagungen & Veranstaltungen 2016

"Behinderung im Beruf"

Anfang Dezember 2016 referierte Joachim Steinbrück auf einer Veranstaltung des Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven und des Jobcenters Bremen. Der Beauftragte sprach zum Thema "Einstellung schwerbehinderter Arbeitnehmerinnen". Entscheider aus der Wirtschaft haben durch die Tagung Informationen über die Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten durch die jeweiligen Institutionen bei Einstellungen und Beschäftigungen von schwerbehinderten Menschen erhalten. MEHR

22. Behindertenparlament

Am 01. Dezember 2016 fand unter dem Präsidenten Dieter Stegmann bereits das 22. Bremer Behindertenparlament im Plenarsaal der Bremischen Bürgerschaft statt. Das Motto in diesem Jahr war "Wachsam bleiben - Teilhabe durchsetzen". Als Gastredner sprach Alt-Bürgermeister Hennig Scherf. In den Anträgen wurden unter anderem Gleichbehandlung bei der Entschädigung ehemaliger Heimkinder 1949-1975 und die Herstellung von Barrierefreiheit in privaten Arzt- und Therapiepraxen gefordert. Den Livemitschnitt sowie alle Anträge finden Sie auf der nachfolgenden Seite. MEHR

Fachgespräch "Rollstuhlgerechte Wohnungen" - Austausch mit allen Beteiligten

Gemeinsam mit der Beratungsstelle kom.fort hat das Büro des Landesbehindertenbeauftragten im Dezember 2016 zu einem Fachgespräch "Rollstuhlgerechte Wohnungen in Bremen" eingeladen. An dem Austausch nahmen das Sozial- sowie Bauressort, das Jobcenter, die Zentrale Fachstelle Wohnen, die Wohnungswirtschaft, die Behindertenverbände sowie die Seniorenvertretung teil. Schwerpunktmäßig wurden die Kosten der Unterkunft, die Schaffung von rollstuhlgerechtem Wohnraum sowie die Vermittlung von rollstuhlgerechten Wohnungen thematisiert. MEHR

IRMA findet 2017 wieder in Bremen statt

Am 15. November 2016 fand eine Informationsveranstaltung zur "IRMA - Internationale Reha-, Reise-und Mobilitätsmesse für Alle" statt. Eingeladen dazu hatte der Landesbehindertenbeauftragte unter anderem mit dem Messeveranstalter. Ziel war es, Vereine, Verbände, Organisationen und Institutionen in die Planung der Messe von Anfang an einzubeziehen. Die nächste IRMA wird vom 08. bis 10. Juni 2017 im Messe- und Veranstaltungszentrum Bremen in den Hallen 6 und 7 ausgetragen. MEHR

52. Treffen der Beauftragten für behinderte Menschen und der BAR in Bremen

Am 3. und 4. November 2016 fand auf Einladung von Dr. Joachim Steinbrück das 52. Treffen der Beauftragten für behinderte Menschen und der BAR in den Räumlichkeiten der Bremischen Bürgerschaft statt. Als Schwerpunkt wurde die Weiterentwicklung der Psychiatrie in Deutschland auf dem Treffen behandelt. In Ihrer abschließenden "Bremer Erklärung" fordern die Beauftragten die Psychiatrie im Sinne der UN-BRK weiterzuentwickeln. MEHR

10 Jahre nach Inkrafttreten - Eine Woche im Zeichen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Vom 5. bis zum 10. September fand die 5. Bremer Integrationswoche statt. Der Landesbehindertenbeauftragte hat dies als Anlass genommen, um gemeinsam mit dem Institut für Gender-, Arbeits- und Sozialrecht die Veranstaltung "10 Jahre Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - Diskriminierungsschutz auch für behinderte Menschen - Bilanz und Ausblick" im Haus der Wissenschaft auszurichten.
Ferner ist das Büro des Landesbehindertenbeauftragten Mitglied im Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung. Zusammen haben die Netzwerkpartner während der Integrationswoche einen Infostand auf dem Bremer Marktplatz betrieben. Das Büro des Beauftragten hat sich aktiv beteiligt und stand interessierten Passantinnen und Passanten Rede und Antwort. MEHR

Joachim Steinbrück und Sozialsenatorin Stahmann stellen Leitfaden "Sexualität & Behinderung" vor

Am 29. August wurde der Leitfaden "Sexualität & Behinderung" in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Leitfaden, welcher vom Runden Tisch "Sexualität & Behinderung" erarbeitet wurde - behandelt als Kernthema sexualisierte Gewalt. Mit Blick auf den Schutz vor sexueller Gewalt betonte Steinbrück während der Pressekonferenz, dass behinderte Menschen deutlich häufiger Gewalt ausgesetzt sind als Menschen ohne Beeinträchtigungen. MEHR

Wanderausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ - Veranstaltung in verständlicher Sprache

Mehr als 24.000 Menschen besuchten vom 3. August 2016 bis zum 5. September 2016 in der Unteren Rathaushalle die Wanderausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“. Das Team des Landesbehindertenbeauftragten beteiligte sich am Begleitprogramm zur Ausstellung. Anfang September richtete der LBB gemeinsam mit SelbstBestimmt Leben, der LAGS sowie dem Werkstattrat im Kwadrat die Veranstaltung "Ausgrenzung und Verfolgung behinderter Menschen während der NS-Zeit" aus. Die Veranstaltung fand in einer Einfachen Sprache statt. MEHR

Joachim Steinbrück zu Gast auf dem 17. Landesverbandstag des Sozialverbands VdK

Unter dem Motto "SOZIAL - SOLIDARISCH - ENGAGIERT" veranstaltete der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen am 20. Mai 2016 einen Festakt anlässlich seines 17. Ordentlichen Landesverbandstags. Joachim Steinbrück stellte in seinem Grußwort die Bedeutung des Sozialverbands VdK in Vordergrund. MEHR

Rede in der Bremischen Bürgerschaft - Joachim Steinbrück bezieht Stellung

Am 21. April 2016 sprach der Landesbehindertenbeauftragte in der Bremischen Bürgerschaft. Grund war sein aktueller Tätigkeitsbericht. In seinem Beitrag thematisierte der Beauftragte die Weiterentwicklung der Psychiatrie, die Situation in Bremer Gaststätten im Hinblick auf die Barrierefreiheit sowie die Teilhabe behinderter Schülerinnen und Schüler. Die schulische Inklusion untermauerte Steinbrück mit dem Satz "Es gibt kein Recht auf Aussonderung sondern ein Recht auf Teilhabe!" MEHR

Vier Tage besuchte der Landesbehindertenbeauftragte die Vorreiterregion in Sachen Inklusion - Südtirol

Gemeinsam mit dem Martinsclub hat Joachim Steinbrück sich am 10. April auf dem Weg nach Südtirol gemacht. Im Rahmen einer Studienreise hat die zehnköpfige Gruppe die Inklusion in Bozen und umzu näher kennen gelernt und Impulse für das Land Bremen mitgenommen. Die Gruppe hat sich über die Beschäftigung von behinderten Menschen auf den ersten Arbeitsmarkt genauso informiert, wie über die Integrierte Volkshochschule sowie den gemeinsamen Unterricht. Um den Daheimgebliebenen einen guten Eindruck über die Reise zu geben, führte der Beauftragte über die Erlebnisse in der nördlichsten Provinz Italiens Tagebuch. MEHR

Joachim Steinbrück bedankt sich bei Hannelore Tempelmann

Am 21. April 2016 hat der Landesbehindertenbeauftragte die langjährige Vorsitzende Hannelore Tempelmann zu einem Austausch in den Börsenhof eingeladen. Hannelore Tempelmann hatte erklärt, dass Sie für eine weitere Amtsperiode als Vorsitzende des Bremer Behindertensportverbandes nicht zur Verfügung steht. Gemeinsam mit Anja Stahmann bedankte sich Joachim Steinbrück für das Engagement der vergangenen Jahren. MEHR

E-Scooter-Verbot - Steinbrück und Wontorra trafen sich mit Verkehrsunternehmen

Ende Februar 2016 trafen sich Joachim Steinbrück und Petra Wontorra mit einer Vielzahl an Verkehrsunternehmen aus Bremen und Niedersachsen. Die Runde tauschte sich zur Frage des Ausschlusses von Scootern aus. MEHR

Landesbehindertenbeauftragter und Senator besuchten das Projekt KompeTanz

Im Jahr 2015 initiierte der Verein tanzbar_bremen das Projekt KompeTanz. Das Ziel des Projekts besteht darin, soziale Schlüsselkompetenzen durch Tanzen zu vermitteln und behinderten Menschen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.
Dr. Joachim Steinbrück und Senator Martin Günthner besuchten das Team am 16. Februar 2016 kurz vor der Urlaufführung des Tanzstückes "Sommernacht". MEHR