Sie sind hier:

DUOday2018

Inklusion im Berufsleben: die Nische suchen

Auf dem Bild ist der Flyer zum DUOday 2018 zu sehen., jpg, 12.7 KB
Flyer zum DUOday 2018

Ende April 2018 fand der dritte DUOday in Bremen statt. Ausgerichtet wurde der Tag durch das Projekt "MitArbeit" des Vereins für Inneren Mission Bremen. Der Duoday richtet sich an Menschen mit psychischer Beeinträchtigung. Der Weg zur beruflichen Teilhabe ist für seelisch beeinträchtigte Menschen sowie für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen oft ein langer. Damit sie gelingen kann, benötigen beeinträchtigte Menschen in der Regel begleitende Unterstützung.

Idee: Am DUOday öffnet ein Betrieb oder ein öffentlicher Dienst einer Person mit Behinderung seine Türen. Für diesen Tag gründet sich ein Duo zwischen der behinderten Person und einem Mitarbeiter des Betriebes bzw. des Dienstes. Während des ganzen Tages nimmt der "Praktikant" (möglichst) aktiv an den üblichen Aufgaben des Mitarbeiters teil.
Die Idee stammt aus Irland und läuft dort unter dem Namen "Job Shadowday". Durch die Belgier, die diesen Tag als "DUOday" aufgriffen, wurde die Idee weiter getragen und gelangte schließlich 2017 das erste Mal nach Deutschland (Bremen). Im Jahr 2018 beteiligte sich neben Bremen auch Hamburg an dem DUOday.

Pressemitteilung zum DUOday (pdf, 253.4 KB)

DUOday 2018 - Joachim Steinbrück zu Gast bei buten un binnen