Sie sind hier:

Tagungen und Veranstaltungen 2021

Arne Frankenstein als Onlinegast im Seminar vom Sozialen Friedensdienst Bremen e.V.

Wie wird man Landesbehindertenbeauftragter?
Was sind seine Aufgaben und wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf behinderte Menschen aus?

Diese und weitere Fragen diskutierte Arne Frankenstein am 13.01.2012 mit ca. 30 FSJler*innen vom Sozialen Friedensdienst im Rahmen ihres Seminars zur politischen Bildung unter der Leitung von Cornelius Peltz-Förster.
Nach fast 90 intensiven Minuten des Inputs und des Austausches unter anderem zu den Themen Bedeutung der UN-BRK für die gesellschaftliche Teilhabe, Lernerfahrungen aus Corona und den Praxiserfahrungen der Freiwilligen in der Pandemie stand bei den Freiwilligen, die in unterschiedlichen Bereichen tätig sind (Wohneinrichtung, Schulassistenz) die zentrale
Erkenntnis:
Es kann nicht oft genug betont werden, dass Menschen nicht aufgrund persönlicher Merkmale behindert sind, sondern durch Barrieren in ihrer Umwelt behindert werden!
Und Corona ist dabei eine erhebliche zusätzliche Herausforderung.

Vorherige Tagungen & Veranstaltungen