Sie sind hier:

Gesundheit

Barrierefreie Gynäkologische Praxis - bessere Terminvereinbarung

Barrierefreie Gynäkologische Praxis, png, 60.1 KB
Barrierefreie Gynäkologische Praxis

Seit 1. März 2017 erfolgt die Terminvergabe für die Barrierefreie Gynäkologische Praxis über die Terminservicestelle der Kassenärztliche Vereinigung Bremen. Termine können telefonisch zukünftig von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr unter 0421 3404-415 vereinbart werden. Außerhalb des Zeitraums ist ein Anrufbeantworter für Rückrufbitten geschaltet.
Das Büro des Landesbehindertenbeauftragten freut sich über die Neuregelung und bittet die Information zu streuen.

Sexualität & Behinderung

Cover des Leitfadens

Am 29. August 2016 wurde der Leitfaden "Sexualität & Behinderung" in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Leitfaden, welcher vom Runden Tisch "Sexualität & Behinderung" erarbeitet wurde - behandelt als Kernthema sexualisierte Gewalt. Mit Blick auf den Schutz vor sexueller Gewalt betonte Steinbrück während der Pressekonferenz, dass behinderte Menschen deutlich häufiger Gewalt ausgesetzt sind als Menschen ohne Beeinträchtigungen. MEHR

Änderung des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (BremPsychKG)

Im Jahr 2011 ergingen zwei Urteile des Bundesverfassungsgerichts, die sich mit der Verfassungskonformität landesrechtlicher Regelungen über die medikamentöse Zwangsbehandlung im Maßregelvollzug befassen. Aufgrund dieser Urteile wird auch im Land Bremen seit einiger Zeit über Änderungen im „Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten" (BremPsychKG) debattiert.

Das Büro des Landesbehindertenbeauftragten verfolgt die politische Diskussion seit Anfang an kritisch. Ende August 2013 hat sich der Landesbehindertenbeauftragte in einer Stellungnahme zu der geplanten Änderung geäußert. Im Juni 2014 wurde das BremPsychKG abschließend in der Bürgerschaft behandelt.