Sie sind hier:

Bremer Behindertenparlament

Einmal jährlich lädt der Arbeitskreis Bremer Protest zum Bremer Behindertenparlament ein. Der Arbeitskreis ist ein Bündnis von behinderten und nichtbehinderten Menschen. Die Organisation des Behindertenparlaments übernehmen traditionell die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen und der Landesverband der Gehörlosen in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden der Behindertenselbsthilfe. Im Dezember 2018 wird das Parlament zum 24. Mal stattfinden.

Zu der Sitzung finden sich in der Regel mehr als 200 interessierte Personen im Plenarsaal der Bremischen Bürgerschaft ein. Auch der Landesbehindertenbeauftragte folgt der Einladung zur Plenarsitzung gerne und spricht dort ein Grußwort.

Presse & Sitzungsunterlagen